Story

von der Heydt bringt Green Gold an die Frankfurter Börse


– von der Heydt ESG Investment –

Als erstes Wertpapier mit nachhaltigem Gold als Underlying, erhält von der Heydt´s Green Gold-Zertifikat Zugang zur Frankfurter Zertifikatbörse. 

„Green Gold“ – börsennotiert.

Gemeinsam mit dem österreichischen Edelmetallspezialisten philoro Edelmetalle GmbH hat von der Heydt ein neuartiges Wertpapier mit dem Underlying Green Gold“ emittiert. Seit heute ist dieses zudem an der Frankfurter Zertifikatbörse notiert. Professionellen Investoren wird so der Zugang zu physischem und zugl“eich nachhaltigem Gold im Rahmen eines börsengelisteten Wertpapiers ermöglicht. Nachhaltig bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Abbau und die Verarbeitung des Goldes nach einem klaren Kriterienkatalog zur Einhaltung sämtlicher bestehenden Gesetze, zum Schutz von Menschen und Umwelt, und vor allem langfristig nachhaltig zu erfolgen hat. Die Einhaltung dieser Kriterien wird laufend durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft überwacht und testiert.

Was macht Gold zu Green Gold?

Der Abbau und die Bearbeitung von Green Gold unterliegen strengen, ethischen Richtlinien. Green Gold Barren bestehen aus Gold, welches im kompletten Abbau-, Produktions- und Handelsprozess streng auf Einhaltung des nachfolgenden Kriterienkatalogs kontrolliert und zertifiziert wird:

0

  • Die Achtung des ökologischen Gleichgewichts steht im Vordergrund. Veränderungen des Ökosystems werden nur soweit vorgenommen, dass es sich wieder komplett selbstständig regenerieren kann.

  • Im Abbauprozess werden keine giftigen Chemikalien wie Quecksilber und Zyanid verwendet.

  • Die Minengebiete sollen ihre ökologische Stabilität innerhalb von 3 Jahren zurückgewinnen können.

  • Der entfernte Kulturboden wird während des Förderungsprozesses ersetzt.

  • Die Abbaumethoden überschreiten nicht die Kapazität zur Erholung des Ökosystems.

  • Die Minenvorhaben werden stets mit der Zustimmung des lokalen Gemeinderats beschlossen.

  • In Waldgebieten nehmen die Minenaktivitäten nicht mehr als 10% der vorhandenen Hektaranzahl ein, welche in 2-Jahresperioden rotiert wird.

  • Die Schlackeladungen in Strom-, Fluss- oder Seesystemen werden in Menge und Häufigkeit kontrolliert, wodurch das ursprüngliche Wasserökosystem nicht gestört wird.

  • Lokale, regionale und nationale Richtlinien werden befolgt.

  • Keine Kinderarbeit.

  • Ausrüstung (Helm, Stiefel, …), Sozialversicherung, feste Arbeitszeiten.

  • Die Herkunft des Goldes wird zu Gunsten der entsprechenden Gemeinde deklariert.

0

Die Einhaltung dieser Kriterien wird durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft kontrolliert und bestätigt. Das Green Gold ist zudem vollständig „traceable“ von der Mine über die Raffinerie bis zur Auslieferung.

Green Gold erwerbbar machen – worauf es ankommt.

Das Zertifikat unterscheidet sich durch mehrere Faktoren von herkömmlichen Goldinvestitionsmöglichkeiten, wie beispielsweise ETCs, welche den Goldpreis oft nur synthetisch abbilden. So ist das Green Gold Zertifikat im Gegensatz dazu vollständig physisch besichert. Die Goldbestände sind zudem an die Investoren verpfändet. Verwahrt werden die Bestände bei einem darauf spezialisierten Anbieter in der Schweiz.

Professionelle Investoren erhalten je nach Bezugsrecht den auf sie entfallenden Goldanteil physisch ausgeliefert. Ist eine physische Lieferung aus regulatorischen Gründen (z.B. nach den UCITS Richtlinien etc.) untersagt, besteht die Möglichkeit sich das Wertpapier in Cash auszahlen zu lassen.

Zusätzlich besteht kein Emittentenrisiko, da das Wertpapier im Rahmen einer Luxemburger Verbriefung emittiert wurde.

Green Gold – ein Asset passend zur von der Heydt Strategie.

Green Gold

Als eine der ältesten Privatbanken Europas fühlen wir uns sowohl heutigen als auch zukünftigen Generationen verpflichtet. Daher unterstützen wir als von der Heydt Gruppe das Thema Nachhaltigkeit aktiv und treiben dies sowohl konzernintern als auch durch unsere Produkte voran. In diese strategische Ausrichtung fügt sich das Green Gold Zertifikat nahezu perfekt ein, da es eine echte, nachhaltige Wertschöpfungskette abbildet.